Home > Datenschutz, Event, Netzpolitik > 25C3: Fahrplan ist online    

25C3: Fahrplan ist online

Der Fahrplan für den 25. Chaos Communication Congress (25C3) ist online. Es ist zwar erstmal nur eine vorläufige Version mit vielen freien Slots, lässt aber mal wieder Großes erahnen! Der 25C3 ist der jährliche Kongress des Chaos Computer Club und findet – wie jedes Jahr – zwischen Weihnachten und Silvester, vom 27.-30. Dezember, im Berliner Congress Center (BCC) statt. Das diesjährige Motto lautet „Nothing to hide„:

Isn’t that the very thing some people repeat time and time again when critics point out that privacy is at stake in the digital age? When the CCC uncovered problems with voting computers or demonstrated the problematic use of biometric data as they published the fingerprint of German Home Secretary Wolfgang Schäuble, the answer from those infected with the naïveté virus was always: ‘Why should I care? I have nothing to hide!’ And now the CCC repeats this cliché and thus gives those people the impression that their argument was good. What has this world come to? This is madness! (…) Surveillance has become ubiquitous. The Internet, our beloved walled garden, has turned into a panopticon! In fact, this makes me think of yet another way to interpret the motto. There is Nothing to hide in today’s surveillance society, it’s simply technically impossible. (…) I happen to quite like this motto. Just think of the possibilities for t-shirts!

Ich warte seit geraumer Zeit übrigens sehnlichst auf offizielles Propagandamaterial, das würde mein antischokkenherz noch etwas höher schlagen lassen :)

Flattr this!

4 Kommentare zu “25C3: Fahrplan ist online”

  1. Peter am 27. Nov. 2008 um 12:59

    Die gewünschte Propaganda existiert nun…

  2. nicole am 27. Nov. 2008 um 14:44

    yay! hab das mal sofort eingebaut! merci :)

  3. frank am 03. Dez. 2008 um 13:09

    Fast wie im richtigen Leben.

  4. scheuble innenister am 19. Dez. 2008 um 13:12

    der schäuble hat grad ne rede über rückkehrer (politessen und männliche staatdiener) aus afghanistan gehalte, da zieht es einem die schuhe aus. am 8.12.08 grosser auftritt auf dem symposium des bundesamtes für verfassungsschutzes. inahlt: wir sind bestens aufgestellt
    am gleichen tag offizielle einweihung durch ihn.
    er eröffnet den internetauftritt der islamkonferenz oder wie die staattreuen islamisten eben heissen.

    wie viel schräuble sind da wohl locker.
    eine… alle, genug….

antischokke.de is proudly powerd by wordpress. slightly modified theme 'aalglatt2008' by felix krusch. feel free to share and build upon my content.