Archiv für Dezember, 2011


Unter: antischokke     12 Kommentare     

Liftoff: Iron Blogger Berlin!

Vor gut einer Woche haben Michelle und ich angekündigt, uns durch die Aktion „Iron Blogger Berlin“ endlich zum regelmäßigen Bloggen zu überreden. Die Resonanz war toll und wir haben mittlerweile 11 12 Haupt- und Ex-Hauptstädter_innen an Bord.

Iron Blogging geht so: Pro Woche muss jede_r mindestens einen Blogbeitrag schreiben. Wer nicht schreibt, zahlt 5 Euro in die Bierkasse und wenn die voll ist, gehen wir zusammen raus, um das Geld in Bier zu reinvestieren. Unsere Woche geht von Sonntag bis Samstag. Genauer nachlesen kann man Regeln und alles bei Mako, bei dem wir uns die ganze Sache abgekuckt haben.

Tadaaah, die Iron Blogger Berlin:

Das mit dem automatischen Skript, welches die Blogs überwacht und direkt auch den jeweiligen Bierkassen-Saldo anzeigt, haben wir noch nicht hinbekommen. Wir machen das erstmal händisch und warten noch auf technischen Support.

Falls sich noch weitere Bloggerinnen und Blogger trauen, die Herausforderung anzunehmen: „Bewerben“ könnt ihr euch hier in den Kommentaren, per Mail, twitter, whatebber you like.

Ich freu mich drauf und bin immer noch guter Dinge, dass ich NICHT diejenige sein werde, die den anderen ihren Suff finanziert. :)

Update:

Es gibt jetzt ein eigenes Blog für die Ergebnisse der Aktion, damit wir unsere eigenen Blogs nicht mit so Meta-Zeugs belasten.

12 Kommentare
Unter: Aktion, antischokke     38 Kommentare     

Ich werde Iron Bloggerin. Echt jetzt!

Mit meinem Jacken-Twin und Ex-Office-Buddy Michelle habe ich oft über die Wiederbelebung meines Blogs gesprochen, wir hatten immer wieder hübsche Ideen – jetzt, endlich, diesmal wirklich, echt jetzt! – regelmäßiger zu schreiben. Leider ohne Erfolg. Das Blog hier liegt größtenteils brach. Was ich zu sagen und teilen habe, landet auf twitter und Google+, meine leckere soup fülle ich konstant mit Fundstücken aus aller Welt, im Wikimedia-Blog schreibe ich, was ich außerhalb meiner Freizeit so mache, Facebook bekommt auch einiges ab, aber ich finde nicht wirklich die Muße, mich liebevoll um dieses Schätzchen hier zu kümmern. Die Vorteile eines eigenen Blogs sind mir dabei durchaus bewusst, aber das Posten in den fremden Netzwerken ist leider so bequem, und alle anderen sind auch da und lesen mit undsoweiterundsofort.

Iron Angel by BURИBLUE on Flickr (CC-BY-NC-SA)

Foto: Iron Angel by BurnBlue / CC BY NC SA 2.0


Jetzt starte ich einen neuen Versuch. Michelle hat mich heute auf die „Iron Blogger„-Aktion von Mako aufmerksam gemacht, und ich hab sofort „Fuck Yeah!!1“ gesagt. Jetzt suchen wir Berliner_innen (oder solche, die Lust auf regelmäßige Berlinbesuche haben), die mitmachen! Die Regeln sind ganz einfach:

  • Blogge mindestens einmal die Woche.
  • Wenn du nicht bloggst, zahle 5 € in die gemeinsame Bierkasse (!).
  • Wenn genug Geld zusammen ist, gehen wir alle gemeinsam aus und verjubeln das Geld für Bier.

Und warum das Ganze? Klar:

Because you should blog more.

Because there’s no motivation like peer pressure.

Because doing things for beer is never a bad idea.

Michelle und ich werden eine bisschen rumgeeken und das Skript für unsere schnuckelige Aktion aufsetzen. Damit werden dann wöchentlich alle „people who posted“, „people who failed“ und der „Beer Pool“ gelistet. Öffentlicher Pranger FTW!

Der Blogbeitrag hier und der drüben von Michelle „Iron Blogger Berlin“ markieren den Start, und ich bin zuversichtlich, dass es funktioniert. Außerdem will ich die Aktion zum Anlass nehmen, endlich mal mein Blogdesign zu überarbeiten, das is ja noch voll Nuller Jahre. Und jetzt kommt ihr. Macht ihr mit?

38 Kommentare

antischokke.de is proudly powerd by wordpress. slightly modified theme 'aalglatt2008' by felix krusch. feel free to share and build upon my content.