Home > Ausflüge, Creative Commons > Internationales Symposium für Informationswissenschaft    

Internationales Symposium für Informationswissenschaft

Von Mittwoch bis Freitag dieser Woche findet in Köln das 10. Internationale Symposium für Informationswissenschaft (ISI 2007) statt. In den Räumen der Fachhochschule Köln (Südstadt) treffen sich Menschen aus Wissenschaft und Wirtschaft, um sich über das Motto „Open Innovation – Neue Perspektiven im Kontext von Information und Wissen“ zu informieren und auszutauschen. Das Programm ist reich gefüllt mit Themen wie z.B. Information Retrieval, Wissensvermittlung, Open Access oder auch Semantic Web und Social Software.

Das Leitbild Offenheit hat viele Dimensionen, mit denen es für die Innovationsprozesse in Wissenschaft und Wirtschaft an Bedeutung gewinnt: Gerade bei der Produktion von Information und Wissen sind neue Formen der Kooperation zu einem Erfolgsfaktor geworden. Parallel kristallisieren sich für deren Verwertung innovative Konzepte und Modelle heraus, mit denen auf ökonomische und gesellschaftliche Veränderungen reagiert wird. Im Rahmen der ISI 2007 werden solche Veränderungen gesichtet und reflektiert, um Antworten auf die Frage des Tagungsmottos zu finden.

Im Rahmen dieser Tagung gibt es auch ein studentisches Programm, für das ich mich erfolgreich beworben habe. Ich werde am Freitag morgen (die Zeiten ändern sich gerade täglich, irgendwann zwischen 9:30 und 11:30 Uhr) einen Vortrag zum Thema „Chancen und Risiken von Creative Commons Lizenzen für den Stakeholderdialog“ halten. Ich freue mich auf neue Eindrücke und interessante Kontakte im informationswissenschaftlichen Bereich.

Bei upcoming ist das event übrigens schon seit geraumer Zeit eingetragen (2 Teilnehmer), in Blogs oder ähnlichem habe ich noch so gut wie nichts darüber gelesen. Ich bin mal sehr gespannt, wie weit dieses Web 2.0 schon Einzug gehalten hat in die wunderbare Welt der Informationswissenschaft und werde hier natürlich berichten…

Flattr this!

Die Kommentarfunktion ist nicht verfügbar.

antischokke.de is proudly powerd by wordpress. slightly modified theme 'aalglatt2008' by felix krusch. feel free to share and build upon my content.